5 Kommentare

  1. Carolin von Kameke

    Wie ist das denn nun mittlerweile mit dem Sohn und dem Lesen? Gibt es einen Hoffnungsschimmer, dass das doch noch kommt? Herzlich, eine Mutter, deren Sohn auch nicht gerne liest, obwohl wir das auch alles gemacht haben oder auch noch machen…

    Antworten
    1. Liebe Carolin,
      meinerseits leider kein Hoffnungsschimmer zu haben: Nein, es hat sich eigentlich nichts geändert, der Sohn liest nicht gerne Bücher.

      Autorin Antworten
  2. Die „feel-good“-Kolumne für mich als gelernte Buchhändlerin mit bibliophoben Söhnen.
    Perfekter Zeitpunkt zum „re-reading“, wenn am Ende der Ferien noch so viel Pflichtlektüre übrig ist. Ich atme, die Jungs stöhnen. Alles wie immer.

    Antworten

Kommentar veröffentlichen