4 Kommentare

  1. Sylvia Heinlein

    Liebe Julia,
    klar & wunderbar. Die Töchter-Kolumne im ZEIT-Magazin ist ärgerlich. Und Martensteins Gedanken zu Deinem Post waren einfältig.

    Antworten
  2. Wer Zeit und Süddeutsche liest, der lebt irgendwann zwangsläufig in einer Blase und wird den Blick für die Realität verlieren, denn das ist wirklich linke Propaganda. Viele linke Ideen sind wirklich gut, aber sobald man sieht, dass jemand diese Blätter abonniert hat und bereits selbst völlig nach deren Linie argumentiert weiß man, dass deren Sichtfeld stark eingeschränkt ist. Auch so dumme Propaganda-Begriffe wie „Mansplaining“ solltest du aus deinem Wortschatz streichen. Viele Gedanken aus deiner Seite sind nicht unintelligent und eines solchen Duktus eigentlich unwürdig. Bewahr dir dein kritisches Denken und hör auf die von anderen sagen zu lassen, was kritisch ist.

    Antworten

Kommentar veröffentlichen